Startseite

 

http://myblog.de/raes-world

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
erste Nachticht aus den Staaten

Na ihr da drüben?

Ich bin jetzt bei der Gastfamilie und es ist alles so WOW hier aber ganz von vorne.
Okay als ich ans Gate kam, um in den Flieger einzusteigen hie es erstmal, ja der hat verspätung, end vom lied war, das wir mit einer stunde verspätung in island ankamen und dort dann einfach aus dem einem flieger raus direkt in den nächsten, so ham wir uns wenigstens den aufenhalt erspart.
im ersten flieger saß ich neben tanja sie macht ebenfalls ein au pair jahr und während der erste flieger bis auf den letzten platz besetzt war hatten wir im zweiten fast jeder ne reihe für sich allein. insegesamt waren wir 10 au pairs auf dem flug und wir ham uns dann auch zusammen gesetzt und unterhalten war richtig witzig eigentlich. zum fliegen an sich kann ich eig nur sagen, dass man ne geile außicht hat, aber ansonsten ist außer start und landung alles relativ unspektakulär.
okazy zurük zum flug, wir sind über long island geflogen (ohne das wir wussten es is long island) und dann von süden auf manhattan zu, dann ham wir nach Osten abgedreht richtung JFK Airport und wir hatten so einen geilen ausblick auf Manhattan beim sonnenuntergang, wah das war geil.
In NY gelandet ham wir erstmal alle zusammen geschaut, dass wir unser zeug griegen und zum glück war nicht eins unserer gepäckstücke verloren gegangen *freu* wir sind dann zusammen ausm airport raus joa und nachdem wir dann nochma mit cultural care telefoniert ham wurden wir dann abgeholt allerdings mussten wir dann noch eine dreiviertelstunde autofahren, bevor wir in der au pair schule ankamen.

dort wars dann eigentlich ganz lustig, na ja der unterricht und die unterkunft an sich nicht so aber das war ja auch nicht anders zu erwarten … und ich mein „never shake a baby“ weiß ja wohl jeder außer den amis.
wir ham auch ein paar ganz witzige sachen gemacht, Dienstag abend zB gabs ein Internationales Sing-Along, damusste dann jedes Land ein Kinderlied singen, witzig war ja, das wir so viele deutsche waren, dass wir in zwei gruppen geteilt wurden.
Auch waren hier 9 oder 10 Jungs, damit hätte ich ja nicht gerechnet, ich wusste zwar, dass jungs sich auch als au pair bewerben können, aber ich hatte nicht gedacht, dass doch auch so viele vermittelt werden können.

Mittwoch hatten wir dann einen Safety Kurs mit Officer John, das war eig ganz lustig, allerdings ist mittags meine Speicherkarte kaputt gegangen, ich hab echt keine ahnung warum, ich schalt den foto ein und es heißt, Speicherformat nicht erkannt.
Das hat mich total aufgeregt, alle bilder die ich bis dahin gemacht hatte (die vom flug und so) waren weg *heul* zum glück hat ich noch ne zweite karte dabei, so dass ich wenigstens noch bilder machen konnt.
schließlich gings am nächsten Tag nach New York City boah und das war soooooooooooo geil. wir sind erstmal knapp zwei stunden dahingefahrne und hatten dann drei stunden ne tour durch die city, da sind wir dann auch mit der staten island ferry gefahren, das is so ne fähre die fährt den ganzen tag (und hier heißt den ganzen tag 24 stunden) zwischen staten island und manhattan hin und her und das umsonst! die is vor allem für die leute die auf staten island leben und in nyc arbeiten aber man kann auch als ganz normaler touri damit fahren.
von der Fähre aus hat man nen genialen blick auf manhattan, brooklyn bridge und die freiheitstatue, man darf ja seit dem 11. september leider nicht mehr auf die Statue hoch *trop* man kann zwar noch auf liberty island fahren aber ich find das lohnt sich ja dann nicht mehr.

nach der tour hatten wir dann noch etwa zwei bis drei stunden um was in NYC zu machen. Da wir unbedingt ne geile aussicht haben wollten sind wir zum Rockefeller Center und da dann oben drauf … nennt sich dann Top of the Rock. wir ham uns sagen lassen die aussicht da sei besser als die vom Empire State Building, was ich nachvollziehen kann, da man ja aufm ESB das ESB selbst nicht sieht und Nicole, ein anderes Au Pair konnte das dann ach bestätigen, sie war schon mal in NY gewesen und damals auf ESB und sie meinte Top of the Rock is vieeeeeeeeeel besser.
ansonsten war die atmosphäre an der

Am nächsten Tag gings ja dann zur Gastfamilie. Boah war ich nervös, dass kann ich euch sagen. wir sind ja in der Schule mitm Bus abgeholt worden und das war ja der Horror und dann als wir auf diesen parkplatz gefahren sind und die Hosteltern zum ersten mal gesehen haben, das war was alle so: da sind meine und da meine und schau mal mein Hostkid
Ich bin dann ausgestiegen und Alicia kam auch gleich auf mich zu und hat mich in den Arm genommen, das hat mich total gefreut.
joa und dann gings nach „Hause“. wir ham erstmal den Connor, also den mittlersten von der schule abgeholt (was mehr so kindergarten ist, aber pre-school heißt)
zu Hause hab ich dann das „alte“ Au Pair und das Baby getroffen und Kendal ham wir dann später vom Bus abgeholt.
Nachmittags waren wir dann noch auf einer DogParty, das war mehr so für die Kids, dass die sich zum spielen treffen konnten und der Gebtag vom Hund is doch ein guter anlass und da hier jeder so ne Art Spielplatz im Garten hat, macht es auch Spass zu den Nachbarn zu gehen.
Ansonsten, joa also das Haus is geil, einfach nur rießig, die sind hier alle nett. (euch ist vllt aufgefallen, dass ich die Bilder von Haus und Family rausgenommen hab, liegt daran, dass die in der Au Pair Schule meinten, man soll keine Bilder und Details der Fam ins Netz stellen … ok, wenn die meinen)

Joa ich bin jetzt ja schon ein paar Tage hier und kann sagen, mir gefällt es hier echt gut. Mit dem Fahrrad hab ich nur 10 Minuten zum nächsten Strand und Automatic Autos sind irgendwie seltsam, wenn man Schaltung gewöhnt ist (was wird das nur wenn ich zurück komme?)
solangsam hab ich mich hier eingewöhnt und weiß auch die meisten Sachen. Wenn Birgit (das „alte“ Au Pair) weg ist, werde ich auch so gut wie kein deutsch mehr reden können, außer mit den andern Au Pairs aus meiner Gruppe, von denen ich bisher aber noch niemanden getroffen hab.

Also hab euch alle lieb
Miriam

P.S.: Hab gestern am Strand die ersten Postkarten geschrieben und die heute weggeschickt … siehe dazu auch (wenn die Seite endlich fertig ist) BIG MISTAKES.
an wen karten raus sind steht auf der entsprechenden seite *ls* wäre nett, wenn ihr mir grad kurz bescheid geben könntet, wenn die karten angekommen sind.
5.10.07 15:41
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung